Das Anniversary-Update für Windows 10 Geräte, wozu auch die Xbox One zählt, erhielt in den vergangenen Tagen verstärkt Preview-Updates, um für den finalen Release am 02. August ein fehlerfreies Erlebnis zu gewährleisten. Neben Fehlerbehebungen kommen auch neue, kleinere Features hinzu, von denen einige unscheinbar und ohne Erwähnung in den Patchnotes ihren Weg auf die Xbox One finden. Ein neues Feature wurde jetzt bei den Zahlungsoptionen der Xbox One hinzugefügt.

Im Xbox Store stehen euch verschiedene Zahlungsmethoden für eure Einkäufe zur Auswahl. Neben Guthaben aus Guthabenkarten, Girokonto, PayPal und Kreditkarte ist es jetzt auch möglich per Handyrechnung zu bezahlen:

Xbox Store Zahlung per Handyrechnung

Die Handyrechnung als Zahlungsmittel steht in der Preview sowohl beim Kauf von bereits erhältlichen Inhalten, als auch bei solchen, die noch nicht veröffentlicht wurden zur Auswahl, wie etwa das Vorbestellen von kommenden Spielen.

Wie ebenfalls zu erkennen ist, steht mit O2 bislang zur ein Anbieter zu Wahl, mit dem ihr Einkäufe im Xbox Store über die nächste Handyrechnung bezahlen könnt:

Xbox Store Zahlung per Handyrechnung

Um den Kauf zu verifizieren, müsst ihr eure Handynummer angeben und erhaltet anschließend einen Code auf euer Handy, den ihr dann auf der Konsole bestätigen müsst:

Xbox Store Zahlung per Handyrechnung

Dass die Handyrechnung jetzt als Zahlungsmittel für Einkäufe als Option bereit steht, ist wohl auch dem Zusammenschluss der Stores zu verdanken, die mit dem kommenden Anniversary-Update als eine Einheit auf allen Windows-10 Geräten fungieren.

Bleibt nur zu hoffen, dass später auch weitere Handyanbieter als Zahlungsmethode aufgenommen werden.